Ikone Madonna der Passion

129,00 €

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

Artikelnummer: 20209834

Lieferzeit: Sofort lieferbar


Beschreibung

Das „Gnadenbild Unserer Lieben Frau von der immerwährenden Hilfe“ ist weit verbreitet und weltbekannt. Das Original aus dem 14. Jh. stammt vermutlich von der Insel Kreta. Die Urikone ist auf Nussbaumholz gemalt und wurde nach wechselnden Standorten 1867 von Papst Pius IX. dem Redemptoristenorden für seine römische Kirche Sant´Alfonso anvertraut, wo es seither den Hochaltar schmückt.
Das Urbild wurde in abweichenden Farbtönen und unterschiedlicher Größen immer wieder geschrieben. Eine in Deutschland sehr bekannte Nachbildung schuf der bayerische Redemptorist Max Schmalzl 1872 als Deckengemälde in der Klosterkapelle von Vilsbiburg in Niederbayern.
Diese edle Ikone in leuchtendem Blau ist mit Schlagmetall belegt und in einem aufwändigen Siebdruckverfahren hergestellt. Auf dem linken Arm trägt Maria das Jesuskind. Das Haupt des Kindes ist mit einem dreigeteilten Nimbus umgeben. In Anlehnung an die Kopie zu Vilsbiburg trägt Maria eine reich verzierte Krone. Die Engel links und rechts der Krone tragen ebenfalls die Leidenswerkzeuge, weswegen diese Ikone auch „Madonna der Passion“ betitelt wird.

Auslieferung mit Echtheitszertifikat
Größe der Ikone: 27 x 35 cm


Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel